EU-Berufskraftfahrer
(www.eu-bkf.de)


Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Was müssen Fahrer tun, die bereits die nötige Fahrerlaubnis besitzen und als Fahrpersonal tätig sind (Gundqualifikation zwingend oder Weiterbildung ausreichend)?
  • Grundqualifikation - Busfahrer, die ihre Fahrerlaubnis vor dem 10. September 2008 erwerben oder erworben haben, müssen keine Grundqualifikation absolvieren. LKW-Fahrer, die ihre Fahrerlaubnis vor dem 10. September 2009 erwerben oder erworben haben, müssen keine Grundqualifikation absolvieren.
  • Weiterbildung - Alle gewerblich tätigen Busfahrer müssen spätestens bis 10. September 2013 ihre erste Weiterbildung von 35 Zeitstunden komplett absolviert haben. Alle gewerblich tätigen Lkw-Fahrer müssen bis spätestes 10. September 2014 ihre erste Weiterbildung von 35 Zeitstunden komplett absolviert haben.
Wie wird die Absolvierung der Grundqualifikation und/oder der Weiterbildung nachgehalten?
  • Die absolvierte Grundqualifikation und Weiterbildung werden durch den Eintrag der harmonisierten Schlüsselzahl 95 der Europäischen Union auf dem Führerschein nachgewiesen. Der Eintrag erfolgt durch die für die Erteilung von Fahrerlaubnissen zuständige Behörde sofern durch die Bescheinigung nachgewiesen wird, dass die erforderlichen Leistungen erbracht wurden. Für die Grundqualifikation sind dies Bescheinigungen über die erfolgreich abgelegte Prüfung, ausgegeben durch die IHK. Bei der Weiterbildung sind es die Nachweise über erbrachte (Teil)- Leistungen, ausgestellt von der ausbildenden Stelle.

Termine:

Termine bitte telefonisch anfragen!

Sollten Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns an!